Текст песни Annenmaykantereit - Tommi

Бесплатный вокальный онлайн-квест VOX7
Tommi
Annenmaykantereit
Tommi, ich glaub ich hab' Heimweh
Ich will mal wieder  Rhein stehen
Einfach hineinsehen
Zuschauen wie Schiffe vorbeiziehen

Tommi, ich glaub ich hab' Heimweh
 Vielleicht liegt es  Licht
Und wie's sich grade bricht
Oder daran, dass man
Hier in der Bar in die Spree sehen kann

Tommi, vielleicht ruf' ich an
Damit du sagst: Irgendwann, irgendwann, irgendwann
Fang' wir hier zum letzten Mal von Vorne an

Da wo m'r zesamme groß jeworde sinn
Da zieh m'r alle irgendwann wieder hin
Damit die Kinder die m'r krieje könnt
Alle in Kölle jebore sinn

Da wo ma zesamme groß jeworde sinn
Da zieh m'r alle irgendwann wieder hin
Damit die Kinder die m'r krieje könnt
Alle in Kölle jebo-o-o-ore sinn
  Jebo-o-o-ore sinn
  Jebo-o-o-ore sinn

In der Stadt in der wir jung und dumm waren
Und unverwundbar
Weil alles so bunt war
Und es war immer klar
Irgendwann kommt der Tag
An dem wir beide gehen
Wir wollten immer was sehen
 So viel wie es geht
Und überall auf der Welt
Alle Wege führ'n nach Rom
Und irgendwann zurück nach Köln

Da wo m'r zesamme groß jeworde sinn
Da zieh m'r alle irgendwann wieder hin
Damit die Kinder die m'r krieje könnt
Alle in Kölle jebore sinn

Da wo ma zesamme groß jeworde sinn
Da zieh m'r alle irgendwann wieder hin
Damit die Kinder die m'r krieje könnt
Alle in Kölle jebo-o-o-ore sinn
  Jebo-o-o-ore sinn
  Jebo-o-o-ore sinn

Ich glaub ich hab' Heimweh
Tommi, ich will  Rhein stehen
Einfach hineinsehen
  Kaltgetränk und einen drehen

[Chorus]  Cappella
Da wo ma zesamme groß jeworde sinn
Da zieh m'r alle irgendwann wieder hin
Damit die Kinder die m'r krieje könnt
Alle in Kölle jebo-o-o-ore sinn
  Jebo-o-o-ore sinn
  Jebo-o-o-ore sinn
Другие композиции этого автора:
https://lyrics.primanota.ru/annenmaykantereit/tommi.htm